Skip to content Skip to navigation

DELF


Was ist DELF und wozu dient es?

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist das einzige französische Sprachdiplom, das vom französischen Erziehungsministerium in Paris offiziell anerkannt ist. Es genießt weltweites Ansehen auch bei international tätigen Wirtschaftsunternehmen. Dieses Diplom dient zunächst einmal dazu, seine Sprachkenntnisse bei Muttersprachlern zur Anwendung zu bringen und zu testen. Die erfolg-reiche Teilnahme trägt somit viel zur Motivation zum weiteren Sprachlernen bei. Denn durch das Üben und Erleben von mündlichen Prüfungssituationen, wie sie spätestens im Abitur von Bedeutung sind, gewinnt man an Sicherheit und Flexibilität im Französischen. Außerdem kann der Erwerb von Zusatzqualifikationen nach dem Studium oder der Berufsausbildung möglicherweise eine wertvolle Hilfe bei der späteren Arbeitssuche sein. Die Teilnahme an der DELF-AG erscheint auch auf dem Zeugnis.

Wer kann teilnehmen? Wer leitet die AG?

Alle FranzösischschülerInnen des ASG ab Klasse 8, die nicht die französische Staatsangehörigkeit haben, können an der von Frau Veeh geleiteten AG teilnehmen.

Muss etwas bezahlt werden?

Die AG selbst ist natürlich kostenlos. Die Prüfungsgebühren belaufen sich zwischen 45 und 70 Euro, je nach Niveaustufe. Bei Bestehen der Prüfung wird ein Teil der Kosten vom Förderverein erstattet.

Wo ist die Prüfung und wann?

Die Prüfungen finden in Wolfsburg oder Braunschweig im Januar und im Juni statt. Genaue Termine und Anmeldefristen werden noch bekanntgegeben!

Noch Fragen?

Für weitere Fragen kommt doch einfach vorbei! Oder fragt die Französischlehrkräfte des ASG oder Frau Veeh.

                            A bientôt!