Skip to content Skip to navigation

Sport

 

Allgemeines zur Fachschaft

Die Fachgruppe Sport besteht am Albert-Schweitzer-Gymnasium mit Frau Numrich, Frau Ruthe, Herrn Angerstein, Herrn Fahrenholz, Herrn Schlegel und Herrn Heinke im Schuljahr 2021/2022 aus sechs Lehrkräften. Unterstützt wird die Fachgruppe durch Frau Meler, die ihren Vorbereitungsdienst mit den Fächern Sport und Französisch an unserer Schule absolviert.

Ziele

Gemäß dem Bildungsbeitrag des Faches Sport besteht unser Ziel darin, in allen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung sowie am gemeinschaftlichen Sporttreiben zu wecken und ihnen darüber hinaus die vielfältigen Möglichkeiten des außerschulischen Sporttreibens aufzuzeigen. Gleichzeitig soll die Einsicht vermittelt werden, dass sich kontinuierliches Sporttreiben positiv auf die körperliche, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Zudem fördern wir in unserem Sportunterricht Fairness, Toleranz, Teamgeist und Leistungsbereitschaft. Damit leisten wir einen wichtigen Teil für eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

Sportanlagen

Für unseren Sportunterricht steht ein vielfältiges Angebot an Sportanlagen zur Verfügung. Den Kern bildet dabei eine gut ausgestattete große Sporthalle mit Tribüne, die bei Bedarf durch Vorhänge in drei Teile geteilt werden kann. Hier werden häufig die großen Sportspiele wie Fußball oder Hockey unterrichtet. Zusätzlich verfügt das Schulzentrum über eine „kleine“ Sporthalle, welche die Größe eines Basketballfeldes besitzt und die vor allem für das Turnen und Tanzen, für Tischtennis oder für Kampfsport genutzt wird. Bei entsprechender Witterung können wir zudem auf das weitläufige Gelände des Stadion-West zurückgreifen, das neben den klassischen Leichtathletikanlagen mehrere Fußballfelder aufweist, von denen einer mittlerweile mit einem modernen Kunstrasen ausgestattet ist. Der benachbarte Stadtwald bietet zudem Raum für verschiedene Laufdisziplinen und wird aktuell bspw. für den Orientierungslauf im Rahmen des Sportunterrichts genutzt. Für den Schwimmunterricht können wir auf das moderne Wolfsburger Badeland zurückgreifen, in welchem wir das 50m-Sportbecken sowie das Sprungbecken mit 1m-, 3m- und 5m-Turm benutzen. Zudem besteht hier stets die Möglichkeit, Schwimmanfänger im Nichtschwimmerbereich zu unterrichten, da wir von der DLRG tatkräftig unterstützt werden.

Sport in der Sekundarstufe I

Im Rahmen des Sportunterrichtes in den Klassen 5-10 unterrichten wir ausgehend von den vorhandenen Räumlichkeiten alle vom Kerncurriculum vorgesehen Sportarten, um die geforderten inhaltsbezogenen (z.B. spezielle Bewegungen, Techniken, Sportarten, etc.) und prozessorientierten (Teamfähigkeit, Fairplay, Einhalten von Regeln, Umgang mit Sieg und Niederlage, etc.) Kompetenzen zu vermitteln. Besonders die prozessorientierten Kompetenzen stellen für uns einen wichtigen Bereich dar, da hier Aspekte vermittelt werden, die sich problemlos auf andere Bereiche des schulischen aber auch des außerschulischen Lebens übertragen lassen. Eine Übersicht darüber, welche Sportarten in den einzelnen Jahrgangsstufen unterrichtet werden, findet sich in der anhängenden Datei „Schulcurriculum ASG Sek I“. Besonders hervorzuheben sei jedoch, dass wir in den Jahrgängen 6, 8 und 10 Schwimmen unterrichten, sodass unsere Schüler in diesem wichtigen Bereich eine intensive Ausbildung erhalten, die durch eine Kooperation mit der DLRG-Ortsgruppe Wolfsburg eine besondere Unterstützung erfährt.

Sport in der Sekundarstufe II

Im Rahmen der gymnasialen Oberstufe bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein breitgefächertes Angebot aus den unterschiedlichen Aufgabenfeldern, sodass auch hier alle vom Kerncurriculum vorgesehen Kompetenzen vermittelt werden können. Im Schuljahr 2021/2022 konnten folgende Sportkurse angeboten werden, in denen neben sportpraktische auch sporttheoretische Aspekte vermittelt werden: Fußball, Hockey, Endzonenspiele, Basketball, Bewegungskünste, Judo, Leichtathletik, Tischtennis, Tanz und Fitness. Darüber hinaus hoffen wir, in den kommenden Jahren wieder einen Kurs zum Thema „alpines Skilaufen“ auf der Winklmoosalm und der Steinplatte anbieten zu können. Über die Kooperation mit der benachbarten Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule können unsere Schülerinnen und Schüler zudem Sport als Leitungsfach im Abitur wählen. Darauf vorbereitet werden sie mit einem Theoriekurs im zweiten Halbjahr der 11. Klasse.

Wettbewerbe

Während eines Schuljahres organisieren wir als Fachschaft verschiedene Wettkämpfe und Sportveranstaltungen. So findet in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien regelmäßig der Ballsporttag statt, bei dem die Schüler klassenweise gegen die Parallelklassen aus jeweils einem Doppeljahrgang im Brennball antreten. Meist zu Beginn des Sommers werden regelmäßig die Bundesjugendspiele durchgeführt, wobei wir uns dabei im Wesentlichen auf einen leichtathletischen Dreikampf aus den Bereichen Laufen, Werfen und Springen konzentrieren. Die Abnahme des Sportabzeichens ist ebenfalls möglich. Meist unmittelbar nach den Sommerferien absolvieren die Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums den Sponsorenlauf auf einer Strecke von 700m rund um das Schulzentrum in Westhagen. Zuvor gesuchte Sponsoren spenden den jeweiligen Schülerinnen und Schülern pro gelaufene Runde einen festgelegten Betrag. Die auf diese Weise erlaufene Gesamtspendensumme wird traditionell an unsere Partnerschule in Benin sowie an eine weitere ausgewählte Institution gespendet, sodass die Gelder stets einem guten Zweck zugeführt werden. In den letzten Jahren belief sich die Spendensumme jeweils auf mehrere tausend Euro. Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer sowie an alle Sponsoren.