Skip to content Skip to navigation
Individualität stärken
Vielfalt leben
slide3bild.jpg
ktiv
A
emeinsam
S
G
ozial
ASG Kollegium 2018.jpg

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Wolfsburg

 

Schülerhaushalt

In der Woche vom 13.-17.Oktober hatten die Schüler die Chance, einen der vielen Vorschläge für das Projekt Schülerhaushalt zu wählen. Ob klein oder groß, alle Klassenstufen konnten mitmachen. Die Schüler mussten sich nur mit Schülerausweis anmelden und konnten wie bei einer richtigen Wahl in einer Wahlkabine wählen. Die Wahlzettel wurden in zwei Wahlurnen gesammelt und hinterher vom Team-Schülerhaushalt ausgezählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,67%, das sind 264 von 521 Schülern. Die Wahlergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.

Wir sind wieder Umweltschule


Am 16.09.14 war es wieder soweit: Das Albert-Schweitzer-Gymnasium Wolfsburg bekam zum vierten Mal in Folge die Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa“ verliehen, die für zwei Jahre gültig ist.Die Prämierungsveranstaltung fand diesmal im Otternzentrum Hankensbüttel statt. Hier ein Auszug aus der Laudatio für unsere Schule: „Unter der Rubrik – Mensch und Klima/Ressourcenschonung wurden am ASG Wolfsburg verschiedene Projekte in den Klassen durchgeführt. 

Exkursion des Biologie-Leistungskurses

Am 1. Juli besuchte der Biologie-Leistungskurs von Frau Dedié die Naturerkundungsstation (NEST) an der Eichendorff-Grundschule. Im Fokus dieser Exkursion stand das Thema Ökosystem Wald, welches den Schülern durch verschiedene selbst zu bearbeitende Stationen näher gebracht werden sollte. Um die Fragen der jeweiligen Stationen beantworten zu können, mussten wir in den zum NEST angrenzenden Wald gehen und zunächst verschiedene Baum- und andere Pflanzenarten suchen und erkennen.

Die Schüler- und Lehrergruppe aus Talavera zu Gast in Wolfsburg

Ende Juni war es endlich soweit. Am Dienstag, den 24.Juni fuhr eine Gruppe unserer Schüler mit Frau Krause nach Berlin, um dort auf dem Flughafen Tegel die Gäste aus Spanien zu begrüßen. Aber alles begann etwas chaotisch, da der Flieger schon mit drei Stunden Verspätung in Madrid gestartet war. Aber dann waren sie endlich da! Leider blieb im ersten Augenblick nur sehr wenig Zeit für eine herzliche Begrüßung, denn durch die Verspätung des Flugzeugs hatten wir auch Angst, unseren Zug nach Wolfsburg zu verpassen.

Seiten

Albert-Schweitzer-Gymnasium RSS abonnieren